Antiquariat

Tobias Müller

12850.jpg

Malipiero, Luigi - (Der Künstler im Wahnsinn), 1935.

€ 80,00inkl. 7% MwSt. zzgl.Versandkosten

Best.Nr. 12850

Ein malender Künstler steht vor seiner Staffelei, umgeben von einem tanzenden Skelett, einem bellenden Hund an der Leine und seinem im Hintergrund sitzenden Aktmodell mit einem Sack Geld und einer Flasche in der Hand. Tuschezeichnung von Luigi Malipiero, li. u. sign. und dat. "1935", ca. 14,7 x 23,5 cm.- Min. gebräunt und min. Schmutzspuren, Papier mit etwas ungeraden Kanten, leicht knittrig, auf dünnes Papier montiert. - Luigi Malipiero (Triest 5. April 1901 - 24. Februar 1975 Sommerhausen) war ein deutscher Maler und Buchillustrator sowie Theaterregisseur, Intendant und Schauspieler. Er war Autodidakt, wuchs in Wien und Berlin auf und begann in den 1920er Jahren Bücher zu illustrieren. Später arbeitete er für die Staatsoper Berlin und das Nordmark-Landestheater in Schleswig-Holstein und ließ sich 1944 in Sommerhausen nieder, wo er 1950 das Torturmtheater gründete. Dort wirkte er als Maler, Bühnenbildner, Regisseur und Schauspieler. Er bekam das Bundesverdienstkreuz erster Klasse und den Bayerischen Verdienstorden sowie den Kulturpreis der Stadt Würzburg verliehen.